Osteuropäischer Schäferhund

Osteuropäischer Schäferhund
Der Osteuropäische Schäferhund ist sehr loyal, ausgeglichen, selbstbewusst und kann Fremden gegenüber misstrauisch sein. Der Osteuropäische Schäferhund ist ein ausgezeichneter Wachhund, der seine Besitzer um jeden Preis beschützen wird. Das Ziel der Ausbildung dieses Hundes ist es, den Status eines Rudelführers zu erreichen. Die Rasse wurde in den 1930-1950er Jahren als Arbeitshund für den Einsatz in der Armee und bei der Polizei als Wachhund und Spürhund unter verschiedenen klimatischen Bedingungen entwickelt. Der Osteuropäischer Schäferhund ist eine Rasse die sich gerne bewegt und sich über Auslauf, Spielen und Training freut. Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass die Rasse haart. Aber keine Sorge, Denn mit der richtigen Pfelge und einer Fellbürste werden Dir die vielen Haare keine Probleme bereiten. Du bist Dir immer noch unsicher, ob die Rasse zu Dir passt? Dann haben wir hier einen kleinen Bonus: Du hast Kinder? Perfekt! Denn die Rasse ist dafür bekannt, kinderfreundlich zu sein. Die durchscnittliche Lebenserwartung des Osteuropäischer Schäferhund's entspricht ca. Jahre.

Erkunde Osteuropäischer Schäferhund-Züchter nach Bundesland

Erfahre mehr über das Leben als Hundeeltern

Du suchst einen Welpen von verantwortungsvollen Verkäufer, denen das Wohl der Hunde am Herzen liegt?

Jetzt Deinen Hund Finden

Du bist ein vernatwortungsvoller Züchter und achtest auf Gesundheit und Wohlbefinden Deiner Hunde? Du bist ein Züchter aus Leidenschaft?  

Als Züchter beitreten