Erfahre mehr über

Dalmatiner

Du wählst deinen Welpen, wir überprüfen die Züchter.

Steckbrief zum Dalmatiner

Widerristhöhe
54-59 cm (Hündinnen), 58-61 cm (Rüden)
Gewicht
16-24 kg (Hündinnen), 15-32 kg (Rüden)
Lebenserwartung
10-12 Jahre
Charakter
Aktiv, intelligent, freundlich
Fell
Kurz, hart, dicht
Fellfarbe
Weiß mit schwarzen oder leberfarbenen Flecken
Preis (ab)
1000
Pflegeaufwand
PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Erziehbarkeit
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Bewegungsbedarf
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
assessment
Diese Informationen werden derzeit von Fachleuten überprüft. Solltest du einen Fehler entdecken, schicke bitte eine E-Mail an info[at]honestdog.de

Beschreibung

Dalmatiner sind unverkennbar durch ihre elegante Statur und ihr markantes, weißes Fell, das mit unzähligen, schwarzen oder leberfarbenen Flecken übersät ist. Sie gehören zu den Nicht-Sporting-Rassen und sind äußerst vielseitige Hunde, die von der F"d"ration Cynologique Internationale (FCI) in die Gruppe 6 der Lauf- und Schweißhunde eingestuft werden. Während es in einigen Rassen eine Trennung zwischen Show- und Leistungslinien gibt, trifft das bei Dalmatinern nicht zu. Sie sind in ihrer Erscheinung und ihrem Wesen recht einheitlich. Die rassetypische, gut entwickelte Muskulatur und die lebendige, aber ausgewogene Bewegung machen den Dalmatiner zu einem auffallenden und unverwechselbaren Hund.
Der Dal wurde ursprünglich zur Bewachung von Pferden und Kutschen gezüchtet, und ein Teil des alten Beschützerinstinkts ist geblieben. Zurückhaltend und würdevoll, können Dals Fremden gegenüber zurückhaltend sein und sind zuverlässige Wachhunde. Mit ihren bevorzugten Menschen sind Dals aufgeweckte, loyale und liebevolle Haushunde. Sie sind starke, aktive Athleten mit großer Ausdauer - ein wunderbarer Partner für Läufer und Wanderer. In ihrer langen Geschichte haben diese "Kutschenhunde" die Pferdegespanne von Adligen, Zigeunern und Feuerwehrleuten begleitet. Eher untypisch für so große Hunde wie den Dalmatiner ist die Rasse doch sehr aktiv und dementsprechend hoch auch das Energielevel. Viel Auslauf, Bewegung, Spielen uns Sport sind also essentiell wenn Du Dich für einen Dalmatiner Welpen entscheidest. Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass die Rasse haart. Aber keine Sorge, Denn mit der richtigen Pfelge und einer Fellbürste werden Dir die vielen Haare keine Probleme bereiten. Du bist Dir immer noch unsicher, ob die Rasse zu Dir passt? Dann haben wir hier einen kleinen Bonus: Du hast Kinder? Perfekt! Denn die Rasse ist dafür bekannt, kinderfreundlich zu sein. Die durchscnittliche Lebenserwartung des Dalmatiner's entspricht ca. 12 Jahre.
assessment
Diese Informationen werden derzeit von Fachleuten überprüft. Solltest du einen Fehler entdecken, schicke bitte eine E-Mail an info[at]honestdog.de
Dalmatiner haben eine starke Affinität zu Pferden, da sie ursprünglich als Kutschenhunde gezüchtet wurden.

Empfohlene Züchter

COF Spots Dalmatiner

Ich bin Züchterin mit Herz und Verstand. Ich züchte mit Liebe, Leidenschaft und Hingabe. Ein Punktekind von uns bekommt man nicht, weil man "Geld auf den Tisch legt", NEIN, Ihr müsst die RICHTIGEN sein. www.cof-spots.de
HonestDog

Herkunft & Geschichte

Obwohl die genaue Herkunft der Dalmatiner unklar ist, reicht ihre Geschichte sicherlich bis in die Antike zurück. Darstellungen von fleckenbesetzten Hunden finden sich auf Fresken und in Skulpturen des alten ägyptens. Der Name "Dalmatiner" jedoch verweist auf die Region Dalmatien in Kroatien, wo die Rasse im Mittelalter verbreitet war. Im 14. Jahrhundert wurden die ersten Dalmatiner in britischen Kirchen- und Gerichtsaufzeichnungen erwähnt, wobei sie als Wächter, Kutsch- und Begleithunde dienten. Die Rasse wurde in Großbritannien weiter verfeinert und standardisiert, und die Dalmatiner, wie wir sie heute kennen, wurden erstmals im 19. Jahrhundert auf Hundeshows präsentiert. Die Dalmatiner wurden 1890 vom Kennel Club in England anerkannt und 1905 vom American Kennel Club in den USA. Der Film""101 Dalmatiner""machte die"Rasse"berühmt.

Wesen & Character

Ein Wort, das oft zur Beschreibung von Dalmatinern verwendet wird, ist "energiegeladen". Diese Hunde sind von Natur aus aktiv und benötigen viel Bewegung, um gesund und ausgeglichen zu bleiben. Ihr ursprünglicher Zweck als Kutschenhund hat ihnen eine ausgeprägte Ausdauer und ein starkes Bedürfnis nach körperlicher Betätigung vererbt. Deshalb sind Dalmatiner hervorragende Partner für aktive Menschen, die gerne joggen, wandern oder Fahrrad fahren. Dalmatiner sind sehr menschenbezogen und genießen die Gesellschaft ihrer Familie. Sie sind freundlich und verspielt, manchmal bis ins Erwachsenenalter hinein, und haben oft eine besondere Affinität für Kinder. Während sie eine starke Bindung zu ihren Menschen aufbauen, können Dalmatiner auch lernen, problemlos alleine zu bleiben, wenn sie von klein auf daran gewöhnt werden. Ihre Wachsamkeit macht sie zu guten Wachhunden, die auf ungewöhnliche Geräusche oder Aktivitäten aufmerksam machen. Sie sind jedoch keine aggressiven Schutzhunde und sollten nicht als solche betrachtet werden. Im Allgemeinen sind Dalmatiner freundlich gegenüber Fremden, solange sie richtig sozialisiert werden. Ein Dalmatiner hat eine unabhängige Seite und kann manchmal stur sein. Dies kann die Erziehung zu einer Herausforderung machen, insbesondere für Erstbesitzer. Ein einfühlsamer, aber konsequenter Ansatz ist der Schlüssel, um den respektvollen und gehorsamen Dalmatiner zu erziehen. Trotz ihrer Jagdvergangenheit haben Dalmatiner im Allgemeinen kein stark ausgeprägtes Jagdverhalten, obwohl sie neugierig und abenteuerlustig sein können. Jeder Hund ist jedoch ein Individuum, und es kann Ausnahmen geben.
familienfreundlich
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
gut mit jungen Kindern
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
gut mit anderen Hunden
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Als Stadthund geeignet
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Pflegeaufwand
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Bewegungsbedarf
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Erziehbarkeit
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Wachsamkeit
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Offenheit gegenüber Fremden
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Jagd- oder Hütemotivation
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
assessment
Diese Informationen werden derzeit von Fachleuten überprüft. Solltest du einen Fehler entdecken, schicke bitte eine E-Mail an info[at]honestdog.de

Gesundheit

Wie alle Hunderassen können Dalmatiner einige rassetypische Gesundheitsprobleme aufweisen, aber das bedeutet nicht, dass alle Dalmatiner diese Bedingungen bekommen. Ein besonderes Problem ist die Harnwegsproblematik: Aufgrund einer einzigartigen genetischen Anomalie bilden Dalmatiner Harnsäurekristalle in ihren Harnwegen, was zu Steinbildung und Harnwegsinfektionen führen kann. Eine angepasste, purinarme Diät und ausreichende Wasseraufnahme sind daher wichtig, um diese Probleme zu verhindern. Auch Taubheit ist in der Rasse recht häufig, etwa 30% der Dalmatiner sind ein- oder beidseitig taub. Je höhr der Weißanteil im Fell ist, desto größer ist das Risiko für Taubheit. Daher führen verantwortungsvolle Züchter vor der Zucht Audiometrie-Tests durch und züchten nicht mit tauben Tieren. Impfungen sind ein wichtiger Teil der Gesundheitsvorsorge für jeden Hund. Die Grundimmunisierung erfolgt bei Welpen ab einem Alter von 8 Wochen 2-3 mal im Abstand von 3-4 Wochen, bis sie 16 Wochen alt und erneut mit 15 Monaten. Danach werden die meisten Impfungen alle 1 bis 3 Jahre aufgefrischt. Die spezifischen Impfungen, die Dein Hund benötigt, können je nach Standort und Lebensstil variieren, aber in der Regel gehören dazu Impfungen gegen Staupe, Parvovirose, Leptospirose, Hepatitis, Tollwut, Tetanus und Zwingerhusten. Jedoch gibt es in Deutschland keine vorgeschriebene Impfpflicht für Hunde. Du solltest Dich mit einem Tierarzt beraten, um sicherzustellen, dass Dein Welpe den besten Impfschutz erhält. Es ist auch ratsam, regelmäßig gegen Parasiten wie Flöhe und Zecken vorzubeugen. Ein verantwortungsvoller Züchter wird immer das Wohl seiner Hunde im Vordergrund haben und alle empfohlenen Gesundheitstests durchführen, um sicherzustellen, dass nur die gesündesten Hunde zur Zucht verwendet werden.

Auf diese Tests solltest Du achten

Gesundheits- und Gentests bei Hunden sind wichtig, um genetische Erkrankungen zu identifizieren und gezielte Maßnahmen zu ergreifen, um die Verbreitung von Krankheiten zu minimieren.
demnächst

Bei HonestDog überprüfen wir die Qualität jedes Mitglieds und stellen sicher, dass seine Praktiken transparent sind.

Guten Züchtern liegt die Gesundheit und Sicherheit ihrer Hunde sehr am Herzen. Sie verfolgen das Ziel vitale, gesunde, schmerz- und leidensfreie Hunde zu züchten.

Mangelnde Transparenz führt zur Ausbeutung von Haustieren, unethischen Zuchtpraktiken und illegalem Handel. Gemeinsam können wir den unverantwortlichen Praktiken ein Ende setzen und allen Hunden das glückliche Leben geben, das sie verdienen

Unsere Mitglieder geben ihr Bestes, um sicherzustellen, dass ihre Welpen problemlos in Dein Zuhause einziehen können. Ziel ist es, dass die Welpen sich in ihrer neuen Umgebung glücklich und selbstsicher fühlen.

Was erwartet Dich?

Einen Hund zu besitzen, ist nicht nur ein Privileg, sondern auch eine Verantwortung. Wenn Du einen Hund in Dein Leben aufnehmen möchtest, musst Du Dir darüber im Klaren sein, welche Verpflichtung die Hundehaltung mit sich bringt.
Haltung
Ernäherung
Dalmatiner sind aktive Hunde, die viel Bewegung und geistige Anregung benötigen. Sie eignen sich daher nicht besonders gut als reine Stadthunde, es sei denn, sie haben ausreichend Gelegenheiten für Auslauf und Beschäftigung. Sie kommen gut mit Kindern zurecht und sind oft geduldige und verspielte Begleiter. Ihr Temperament kann jedoch ein wenig zu energisch für sehr kleine Kinder sein. Bei anderen Haustieren, einschließlich Katzen, können Dalmatiner gut zurechtkommen, solange sie richtig sozialisiert werden.
Erziehung & Training
Training
Die Erziehung eines Dalmatiners erfordert Geduld, Konsequenz und positive Verstärkung. Sie sind intelligente Hunde, die jedoch eine eigenständige Seite haben können. Ihr natürlicher Wunsch zu laufen und zu erforschen macht sie zu tollen Begleitern für aktive Menschen und sie können in verschiedenen Hundesportarten wie Agility oder Flyball gut abschneiden. Für Pferdemenschen eignen sie sich auch ideal als Reitbegleithund. Wegen ihres hohen Energielevels können sie jedoch zur "Balljunkie" werden, wenn man nicht vorsichtig ist. Daher ist es wichtig, eine Vielfalt von Aktivitäten anzubieten und das Spielen mit dem Ball zu kontrollieren. Aufgrund ihrer Neigung zur Unabhängigkeit ist es besonders wichtig, ihnen Frustrationstoleranz und Impulskontrolle beizubringen. Denk daran, dass ein gut erzogener Dalmatiner ein glücklicher Dalmatiner ist - und das macht das Zusammenleben mit ihm so viel angenehmer!
Ernährung & Pflege
Ernäherung
Die Ernährung Deines Dalmatiners sollte ausgewogen und hochwertig sein, mit einem angemessenen Anteil an Proteinen. Aufgrund ihrer Neigung zur Harnsteinbildung ist es besonders wichtig, auf einen niedrigen Purin-Gehalt im Futter zu achten. Es gibt spezielle Diäten für Dalmatiner, und Dein Tierarzt kann Dir helfen, die beste Ernährung für Deinen individuellen Hund zu bestimmen. In Bezug auf die Pflege ist der Dalmatiner recht pflegeleicht. Sein kurzes, hartes Fell haart das ganze Jahr über, besonders während der Fellwechselzeiten im Frühjahr und Herbst. Regelmäßiges Bürsten kann helfen, die Haare zu Hause in Schach zu halten. Dalmatiner haben keine Unterwolle und kommen mit dem Klima in Deutschland gut zurecht, obwohl sie in den kalten Wintermonaten einen Mantel benötigen könnten.
assessment
Diese Informationen werden derzeit von Fachleuten überprüft. Solltest du einen Fehler entdecken, schicke bitte eine E-Mail an info[at]honestdog.de

Welcher Hund passt zu mir?

Wir helfen dir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen. Beantworte jetzt die Fragen in unserem Quiz und finde heraus, welche Hunde am besten zu dir passen:
zum Quiz

Bist du ein  Züchter?

Wir würden gerne mit Ihnen über einen Beitritt zu unserer verantwortungsbewussten Züchter-Gemeinschaft sprechen. Wir führen nur qualitätsgeprüfte Züchter auf und helfen aufgeklärten potenziellen Hundebesitzern, direkt mit ihnen in Kontakt zu treten.
erfahre mehr

Bist du ein Tierheim?

Wir würden gerne mit Ihnen über einen Beitritt zu unserer Tierheim-Gemeinschaft sprechen. Wir bringen Sie mit gut ausgebildeten potenziellen Besitzern zusammen und helfen Ihnen dabei, ein tolles Zuhause für Ihre Hunde in Not zu finden.
erfahre mehr

Bin ich bereit für einen Hund?

erfahre mehr

So funktioniert’s

In drei einfachen Schritten zu Deinem Traumhund
Suche ein Welpen
Profilerstellung
Zuechter Bewerben
Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit Züchtern
Treffen mit Welpen
Begrüße Deinen Welpen zu Hause