Finde Deinen 

Affenpinscher

Von 1000+ geprüften Züchtern und Tierheimen in ganz Deutschland
Loslegen
Los geht's!
search symbol
Wähle eine der folgenden Möglichkeiten
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wähle eine der folgenden Möglichkeiten
Oops! Something went wrong while submitting the form.
100+ verfügbare Rassen
Kreuz icon
Keine passenden Ergebnisse für diese Anfrage
Bekannt aus
Company logo
Company logo
Company logo
Affenpinscher

Affenpinscher

Steckbrief zum Affenpinscher

Widerristhöhe
Hündinnen (24-28cm), Rüden (24-30cm)
Gewicht
Hündinnen (3-6 kg), Rüden (4-6 kg)
Lebenserwartung
12-14 Jahre
Charakter
Lebhaft, Stur, Liebevoll
Fell
Drahtig, Kurz, Dicht (ohne Unterwolle)
Fellfarbe
Schwarz, Grau, Silber, Rot, Schwarz und Braun gemischt, Beige
Preis (ab)
1500
Pflegeaufwand
Pfotenabdruck
Erziehbarkeit
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Bewegungsbedarf
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck

Unsere Züchter

No items found.
weitere Züchter entdecken

Beschreibung

Der Affenpinscher, der seinen Namen durch sein markantes, affenähnliches Gesicht erhielt, gehört zur FCI-Gruppe 2 und ist Teil der Sektion 1: Pinscher und Schnauzer. Diese kleinen Hunde sind stämmig und kompakt gebaut, mit einem quadratischen Profil. Ihre dunklen, runden Augen strahlen Neugier und Intelligenz aus, während die hervorstehenden Augenbrauen und der Bart ihnen ein unverkennbares "Affengesicht" geben. Das Fell ist rau und drahtig und gibt ihnen ein strubbeliges Aussehen. Besonders auffällig ist die Fellstruktur im Gesicht, die an einen Bart und Brauen erinnert. Ihre Ohren sind in der Regel stehend oder halb stehend und verstärken ihren aufmerksamen und neugierigen Ausdruck. Bei Showlinien werden die Ohren oft kupiert, aber in vielen Ländern ist das Kupieren der Ohren verboten. Es gibt keine Unterscheidung zwischen Leistungs- und Showlinien bei Affenpinschern.
Der Affenpinscher: treu, neugierig und berühmt-berüchtigt für seine Komik. Dieser fast menschliche Zwerghund ist furchtlos und steht in keinem Verhältnis zu seiner Größe. Wie bei allen großen Komödianten ist es auch beim Affenpinscher die scheinbare Ernsthaftigkeit, die seine Possen noch amüsanter macht. Typisch für kleine Hunderasse, ist auch der Affenpinscher eine Rasse die sich gerne bewegt. Kurz gesagt: Ein kleiner Hund der Auslauf, Spielen und Training schätzt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich dieser treue Begleiter besonders über ein Zuhause mit Garten freuen würde. Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass die Rasse haart. Aber keine Sorge, Denn mit der richtigen Pfelge und einer Fellbürste werden Dir die vielen Haare keine Probleme bereiten. Du bist Dir immer noch unsicher, ob die Rasse zu Dir passt? Dann haben wir hier einen kleinen Bonus: Du hast Kinder? Perfekt! Denn die Rasse ist dafür bekannt, kinderfreundlich zu sein. Die durchscnittliche Lebenserwartung des Affenpinscher's entspricht ca. 14 Jahre.
Wusstest Du, dass der Affenpinscher eine der ältesten Spielzeughunderassen ist und ursprünglich in Deutschland gezüchtet wurde, um Ratten und andere Schädlinge zu bekämpfen?

Empfohlene Züchter

No items found.

Herkunft & Geschichte

Affenpinscher gehören zu den ältesten Hunderassen Europas. Ihre Wurzeln lassen sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen, wobei ihre ursprüngliche Rolle die eines Bauernhofhundes war, der Ställe und Häuser vor Ratten und Mäusen schützte. Ihre kleinen Größe, Agilität und Furchtlosigkeit machten sie zu perfekten Rattenfängern. Der Affenpinscher wurde erstmals im 19. Jahrhundert als eigene Rasse anerkannt. Zu dieser Zeit begannen Züchter, die Rasse wegen ihres einzigartigen Aussehens und ihres charmanten Temperaments als Begleithunde zu züchten. Sie wurden immer kleiner gezüchtet und entwickelten sich schließlich zu den Haustieren, die wir heute kennen und lieben.

Wesen & Character

Obwohl sie klein sind, haben Affenpinscher eine große Persönlichkeit. Sie sind lebhaft, wachsam und oft recht stur. Ihre Vergangenheit als Rattenfänger ist in ihrem lebhaften Temperament und ihrer Fähigkeit, unabhängig zu handeln, immer noch erkennbar. Obwohl sie manchmal ein bisschen ein Dickkopf sein können, sind sie auch sehr liebevoll und anhänglich gegenüber ihren Besitzern. Affenpinscher sind sehr menschenbezogen und lieben es, Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Sie sind jedoch auch in der Lage, alleine zu bleiben, solange sie richtig darauf vorbereitet wurden und genügend geistige und körperliche Aktivität bekommen. Ihre unabhängige Natur kann sie manchmal ein wenig eigensinnig machen, aber das trägt nur zu ihrem Charme bei. Obwohl sie keine ausgesprochenen Jagdhunde sind, kann der Affenpinscher immer noch einen starken Beutetrieb haben. Dies ist eine überbleibsel aus ihrer Vergangenheit als Rattenfänger. Sie könnten dazu neigen, kleineren Tieren nachzujagen, besonders wenn sie sich schnell bewegen. Dies kann mit Training und Sozialisierung minimiert werden, aber es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein. Ihre Wachsamkeit macht den Affenpinscher zu einem exzellenten Wachhund. Sie sind sehr aufmerksam auf ihre Umgebung und werden schnell auf ungewöhnliche Geräusche oder Aktivitäten aufmerksam machen. Sie neigen jedoch nicht dazu, übermäßig zu bellen, es sei denn, sie sind gelangweilt oder frustriert. Trotz ihrer geringen Größe sind Affenpinscher nicht so ruhig und zurückhaltend wie einige andere kleine Hunderassen. Sie sind aktiv und lebhaft, mit einer spielerischen und neugierigen Natur. Sie lieben es, Spiele zu spielen und können mit Kindern sehr gut umgehen, obwohl sie aufgrund ihrer geringen Größe immer beaufsichtigt werden sollten, um Verletzungen zu vermeiden. Im Allgemeinen sind Affenpinscher gutmütige, lustige und liebevolle Haustiere. Sie sind lebhaft und aktiv, aber auch in der Lage, sich zu entspannen und ruhige Zeit mit ihrer Familie zu genießen. Ihre unabhängige und manchmal sture Natur kann eine Herausforderung sein, aber ihre Liebe und Loyalität machen sie zu einer wundervollen Ergänzung für die richtige Familie. Ihre Geschichte als Rattenfänger ist in ihrer Persönlichkeit immer noch deutlich zu erkennen, aber heute sind sie treue und liebevolle Begleiter.
familienfreundlich
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
gut mit jungen Kindern
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
gut mit anderen Hunden
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Als Stadthund geeignet
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Pflegeaufwand
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Bewegungsbedarf
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Erziehbarkeit
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Wachhund/Schutzinstinkt
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Offenheit gegenüber Fremden
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck
Jagd- oder Hüteinstinkt
Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck Pfotenabdruck PfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruckPfotenabdruck

Gesundheit

Affenpinscher sind insgesamt eine ziemlich gesunde Rasse, aber wie alle Rassen können sie anfällig für bestimmte gesundheitliche Probleme sein. Einige der gesundheitlichen Bedenken, die bei Affenpinschern häufiger auftreten, sind Patellaluxation (Verlagerung der Kniescheibe), Herzerkrankungen und Atemprobleme. Auch Augenprobleme wie Katarakte und Progressive Retinaatrophie (PRA), eine Erbkrankheit, die zur Blindheit führen kann, können vorkommen. Die Rasse hat auch eine Tendenz zur Zahnproblematik, teilweise aufgrund der geringen Größe ihres Mauls, was zu überfüllung führen kann. Eine regelmäßige Zahnreinigung und Kontrolle beim Tierarzt ist daher sehr wichtig. Es gibt keine spezifischen Gendefekte, die mit exotischen Fellfarben bei Affenpinschern verbunden sind. Es ist jedoch immer ratsam, einen verantwortungsbewussten Züchter zu wählen, der Gesundheitstests durchführt und nur gesunde Hunde mit gutem Temperament zur Zucht verwendet, um das Risiko genetischer Gesundheitsprobleme zu minimieren. Impfungen sind ein wichtiger Teil der Gesundheitsvorsorge für jeden Hund. Die Grundimmunisierung erfolgt bei Welpen ab einem Alter von 8 Wochen 2-3 mal im Abstand von 3-4 Wochen, bis sie 16 Wochen alt und erneut mit 15 Monaten. Danach werden die meisten Impfungen alle 1 bis 3 Jahre aufgefrischt. Die spezifischen Impfungen, die Dein Hund benötigt, können je nach Standort und Lebensstil variieren, aber in der Regel gehören dazu Impfungen gegen Staupe, Parvovirose, Leptospirose, Hepatitis, Tollwut, Tetanus und Zwingerhusten. Jedoch gibt es in Deutschland keine vorgeschriebene Impfpflicht für Hunde. Du solltest Dich mit einem Tierarzt beraten, um sicherzustellen, dass Dein Welpe den besten Impfschutz erhält. Es ist auch ratsam, regelmäßig gegen Parasiten wie Flöhe und Zecken vorzubeugen. Im Hinblick auf die Rasse Affenpinscher gibt es keine spezifischen Bedenken hinsichtlich Qualzucht. Es ist jedoch wichtig, dass Du sicherstellst, dass Du Deinen Welpen von einem seriösen Züchter beziehst, der das Wohl seiner Tiere an erste Stelle setzt.

Auf diese Tests solltest Du achten

Gentests bei Hunden sind wichtig, um genetische Erkrankungen zu identifizieren und gezielte Maßnahmen zu ergreifen, um die Verbreitung von Krankheiten zu minimieren.
demnächst

Bei HonestDog überprüfen wir die Qualität jedes Mitglieds und stellen sicher, dass seine Praktiken transparent sind.

Guten Züchtern liegt die Gesundheit und Sicherheit ihrer Hunde sehr am Herzen. Sie verfolgen das Ziel vitale, gesunde, schmerz- und leidensfreie Hunde zu züchten.

Mangelnde Transparenz führt zur Ausbeutung von Haustieren, unethischen Zuchtpraktiken und illegalem Handel. Gemeinsam können wir den unverantwortlichen Praktiken ein Ende setzen und allen Hunden das glückliche Leben geben, das sie verdienen

Unsere Mitglieder geben ihr Bestes, um sicherzustellen, dass ihre Welpen problemlos in Dein Zuhause einziehen können. Ziel ist es, dass die Welpen sich in ihrer neuen Umgebung glücklich und selbstsicher fühlen.

Was erwartet Dich?

Einen Hund zu besitzen, ist nicht nur ein Privileg, sondern auch eine Verantwortung. Wenn Du einen Hund in Dein Leben aufnehmen möchtest, musst Du Dir darüber im Klaren sein, welche Verpflichtung die Hundehaltung mit sich bringt.
Haltung
Ernäherung
Affenpinscher sind sehr anpassungsfähige Hunde, die sich sowohl in Stadtwohnungen als auch in Häusern mit Garten wohlfühlen können. Sie sind aktiv und brauchen regelmäßige Bewegung, aber sie können ihre Energie auch in kleineren Räumen abbauen. Affenpinscher können gut mit Kindern auskommen, aber aufgrund ihrer geringen Größe sollte immer eine Aufsicht vorhanden sein, um Unfälle zu vermeiden. Sie können auch mit anderen Haustieren, einschließlich Katzen, gut auskommen, obwohl sie aufgrund ihres Beutetriebs dazu neigen könnten, kleineren Tieren nachzujagen. Mit früher und korrekter Sozialisierung können sie jedoch lernen, friedlich mit anderen Haustieren zusammenzuleben.
Erziehung & Training
Training
Affenpinscher sind intelligente Hunde mit einer eigenständigen Ader. Das kann das Training manchmal herausfordernd machen, aber es bedeutet auch, dass sie sich gut für eine Vielzahl von Aktivitäten eignen, darunter Gehorsamkeitstraining, Agility und sogar Hundesportarten wie Flyball. Wie alle Hunde brauchen Affenpinscher eine klare und konsistente Erziehung. Sie neigen dazu, stur zu sein, was das Training manchmal zu einer Herausforderung machen kann. Eine positive Verstärkung und Geduld sind der Schlüssel zum Trainingserfolg mit dieser Rasse. Affenpinscher haben eine hohe Energie und benötigen viel mentale und körperliche Stimulation, um glücklich und gesund zu bleiben. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass der Hund nicht überbeschäftigt wird, da dies zu Stress und Verhaltensproblemen führen kann. Ein Gleichgewicht zwischen Aktivität und Ruhe ist entscheidend. Ballspiele können eine gute Möglichkeit sein, einen Affenpinscher zu beschäftigen, aber es ist wichtig, darauf zu achten, dass der Hund nicht zum Balljunkie wird. Eine ausgewogene Mischung aus verschiedenen Aktivitäten und Spielzeugen kann dazu beitragen, dieses Risiko zu verringern. Für die Rasse ist es wichtig, Frustrationstoleranz und Impulskontrolle zu lernen, da ihre lebhafte und unabhängige Natur manchmal zu unerwünschtem Verhalten führen kann. Trainingstechniken wie das Clicker-Training können dabei sehr hilfreich sein.
Ernährung & Pflege
Ernäherung
Die Ernährung eines Affenpinschers sollte ausgewogen und auf seine spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sein. Ein hochwertiges, proteinreiches Hundefutter ist eine gute Basis, kann aber je nach Alter, Aktivitätsniveau und Gesundheitszustand des Hundes angepasst werden. Ein Tierarzt oder ein erfahrener Züchter können hier wertvolle Beratung bieten. Affenpinscher haben ein dichtes, drahtiges Fell ohne Unterwolle. Ihre Fellpflege ist relativ unkompliziert und beinhaltet regelmäßiges Bürsten, um tote Haare zu entfernen und das Fell sauber und gesund zu halten. Sie neigen nicht dazu, stark zu haaren, aber eine regelmäßige Fellpflege kann dazu beitragen, lose Haare unter Kontrolle zu halten. Es wird empfohlen, das Fell etwa alle drei Monate professionell trimmen zu lassen, um das typische Aussehen der Rasse zu erhalten. Affenpinscher sind eine robuste Rasse, die sowohl mit warmen als auch mit kälteren Klimaverhältnissen zurechtkommt. In besonders kalten Wintern könnten sie jedoch einen Hundemantel benötigen, um sie warm zu halten.

Welcher Hund passt zu mir?

Wir helfen dir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen. Beantworte jetzt die Fragen in unserem Quiz und finde heraus, welche Hunde am besten zu dir passen:
zum Quiz

Bist du ein  Züchter?

Wir würden gerne mit Ihnen über einen Beitritt zu unserer verantwortungsbewussten Züchter-Gemeinschaft sprechen. Wir führen nur qualitätsgeprüfte Züchter auf und helfen aufgeklärten potenziellen Hundebesitzern, direkt mit ihnen in Kontakt zu treten.
erfahre mehr

Bist du ein Tierheim?

Wir würden gerne mit Ihnen über einen Beitritt zu unserer Tierheim-Gemeinschaft sprechen. Wir bringen Sie mit gut ausgebildeten potenziellen Besitzern zusammen und helfen Ihnen dabei, ein tolles Zuhause für Ihre Hunde in Not zu finden.
erfahre mehr

Bin ich bereit für einen Hund?

erfahre mehr

So funktioniert’s

In drei einfachen Schritten zu Deinem Traumhund
Suche ein Welpen
Profilerstellung
Zuechter Bewerben
Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit Züchtern
Treffen mit Welpen
Begrüße Deinen Welpen zu Hause

Erkunde Affenpinscher-Züchter nach Bundesland

Affenpinscher
Aktivität
Normal aktiv
Lebenserwartung
14
Rassengruppe
Toy Group
Vorerfahrung
Keine Vorerfahrung notwendig
Gut mit Kindern
Ja
Popularität
148
Haaren
Häufig
Größe
Klein
Temperament
zuversichtlich , lustig , furchtlos
Trainierbar
Sehr gut trainierbar
optimales Zuhause
Haus mit kleinem Garten
Sind Sie ein verantwortungsvoller Züchter für diese Rasse?
Wir würden gerne mit Ihnen über die Aufnahme in unsere Gemeinschaft der guten Züchter sprechen. Wir führen nur Züchter auf, die auf Qualität geprüft wurden, und helfen aufgeklärten potenziellen Hundebesitzern, direkt mit ihnen in Kontakt zu treten.
Jetzt anmelden

Bundesland

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wenn Du einen Hund über HonestDog bekommst, bekommst Du...
kostenlose Welpenbox
Kostenlose Welpenbox
HonestDog Club
Zugang zum HonestDog Club
Lebenslanger Kundensupport
Lebenslanger Support
traurig schauender Hund
Uuups! Leider konnten wir keinen passenden Ergebnisse finden ...